Rhythmisiertes Wasser
durch Einsatz eines Oloids

 

 

 

Rhythmus

Alles Lebendige fußt auf rhythmischen Ordnungsgesetz-mäßigkeiten, die sich ihrem Wesen nach in der Polarität, der Wiederholung und Steigerung  charakterisieren. Sowenig der Mensch in der Lage ist, Zeit als solche wahrzunehmen, so wenig kann Zeit aus sich selbst heraus existieren. Erst in der Bewegung und Veränderung ist die Dauer der Zeit zu empfinden.

Der Vergleich von unterschiedlichen Rhythmen in ihrer Bewegungsabfolge kann zu noch nicht bekannten, dennoch aber wichtigen Erkenntnissen führen.

Daher bleibt das Erforschen von Rhythmen in Kunst und Technik ein aktuelles  Untersuchungsfeld. Es geht dabei um das Entdecken harmonikaler Zusammenhänge, die sich fruchtbar auf das Lebendige auswirken.